Baumpflanzaktion in Holtorfsloh

Im Herbst 2019 stellten Holtorfsloher Bürgerinnen und Bürger eine privat geplante Baumpflanzaktion dem „Verein für gesunden Lebensraum“ vor. Ziel war es, eine erste Bepflanzung entlang der Straße „Up de Heid“ mit Hochstamm-Obstbäumen alter Sorten und heimischen Gehölzen durchzuführen, um damit einen Beitrag zur regionaltypischen Artenvielfalt zu leisten.

Der Verein hat die Schirmherrschaft für dieses Projekt gern übernommen, um diese Initiative für die Umwelt zu unterstützen. Es galt nun, Gelder für den Kauf der Bäume einzuwerben. Ein Rundschreiben ging an alle Holtorfsloher, in welchem um tatkräftige Unterstützung und um Spendengelder gebeten wurde. Parallel wurde der Kontakt zur Gemeinde aufgenommen, um zunächst die Genehmigung für die Bepflanzung der gemeindeeigenen Randstreifen am Weg einzuholen.

Es konnten sechs Parteien gewonnen werden, die sich nicht nur finanziell beteiligen, sondern die Pflanzaktion auch tatkräftig unterstützen wollten. Dabei lag das Hauptaugenmerk – neben dem eigentlichen Pflanzen – auf der Pflege und ganz besonders der Bewässerung der Bäume in den ersten 2-3 Jahren während der trockenen Jahreszeit. An Spendengeldern konnten etwas mehr als € 1.500,00 eingesammelt werden.

Auch von der Gemeinde erhielt diese Baumpflanzaktion große Unterstützung. Ein erster Ortstermin zur Besichtigung der möglichen Pflanzflächen fand Ende 2019 statt. Neben der Genehmigung der Bepflanzung und der fachlichen Beratung hat sich die Gemeinde auch finanziell an dieser Aktion beteiligt.

Im Frühjahr 2020 konnten die Bäume bestellt werden. 23 Bäume waren notwendig, um die Baumlücken an dem Weg „Up de Heid“ zu schließen und diesem Wander- und Wirtschaftsweg den Charakter einer Allee zu verleihen.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der ursprünglich angedachte Termin im Frühjahr in den Herbst 2020 verlegt werden.

Am 21.11.20 war es dann so weit: 12 freiwillige Helferinnen und Helfer bugsierten an diesem Tag 23 Schwergewichtler in die zuvor ausgebaggerten Pflanzlöcher. Von dem Gewicht der Bäume waren alle ein wenig überrascht. Rund 80 kg je Baum waren hier zu bewegen. Nach gut 6 Stunden waren alle Bäume in der Erde. Auch das widrige Wetter an diesem Tag, Sturm, Regen und Kälte, konnte den Helferinnen und Helfern die gute Laune nicht verderben.

Für die Bewässerung der Bäume wurden vom Verein 2 IBC von je 1000 l am Wegrand zur Verfügung gestellt. Das Gießen der Bäume erfolgt seit dem Frühjahr zuverlässig durch 4 Helferinnen im wöchentlichen Wechsel.

Ein herzliches Dankschön noch einmal an alle Baumpflanzaktivisten und Holtorfsloherinnen.

Diese Aktion war für den Verein im Übrigen kostenneutral und nicht nur gut für die Insekten und Vögel, sondern auch gut für uns alle.

Nachahmung empfohlen!

Lorenz Rödiger

im August 2021

 

Müllsammelaktion 2021

19. Müllsammel-Aktion in Ohlendorf

Am Wochenende 26. bis 28.03.2021 wollen wir wieder dem Müll an den Straßen Ohlendorfs zu Leibe rücken.

Wer mitmachen möchte, so geht‘s:

  1. Anrufen bei Marlies Grote-Esch Telefon 04185/3544 zur Absprache der Sammelstrecke.
  2. Kontaktlose Abholung von Sammelutensilien
    (Zangen, Warnwesten, Müllsäcke und eine kleine Wegzehrung) zum zuvor telefonisch vereinbarten Zeitpunkt.
  3. Müll auf der vereinbarten Strecke an diesem Wochenende sammeln.
    Bitte haltet Euch an die aktuellen Kontakt- und Hygienevorschriften und
    achtet unbedingt während des Sammelns auf den Autoverkehr!
  4. Müllsäcke anschließend hinter dem Gerätehaus der Feuerwehr abstellen, wie immer. Alle Müllsäcke müssen bis Sonntagabend dort sein. Glasflaschen bitte direkt im Glascontainer entsorgen.
  5.  Kontaktlose Rückgabe der Sammelutensilien bis Sonntagabend.Ich freue mich auf Euren Anruf!

Müllsammelaktion 2021

An allen Strecken um Ohlendorf herum wurde Müll gesammelt. Es haben viele mitgemacht. Herzlichen Dank an alle Sammler!

Windenergieanlage Rübenberg

Unser 1. Vorsitzender Dr. Lars Teschke hat im Namen des Vereins für Gesunden Lebensraum folgende Einwendung gemacht:

Einwendung-märz-2021.pdf

Im Internet findet man die Unterlagen noch 6. April, bis zum 20.4. muss dann die Einwendung bei der Gemeinde sein. Vielleicht gibt es da ja noch interessierte und engagierte Vereinsmitglieder.
Hier findet man den öffentlichen Aushang des Landkreises Harburg :

210222 Öffentliche_Bekanntmachung_Auslegung WEA Rübenberg_.pdf

 

Volksbegehren Artenvielfalt

Viele Arten in Niedersachsen sind gefährdet oder vom Aussterben bedroht: Insekten genauso wie Wirbeltiere und heimische Wildpflanzen. Wir meinen: Es ist Zeit zu handeln! Damit wir bedrohte Tier- und Pflanzenarten besser schützen können, braucht es ein neues niedersächsisches Naturschutzgesetz. Deshalb starten wir – ein Bündnis aus über 190 Organisationen – das Volksbegehren Artenvielfalt.Jetzt!

https://www.artenvielfalt-niedersachsen.jetzt/

Pestizidfreie Kommune

Unser Verein für gesunden Lebensraum e.V. unterstützt auch in diesem Jahr die Aktion „Seevetal summt“. Neben den Blühwiesen ist der Schwerpunkt dieses Jahr auf Bäume und Sträucher gerichtet. (siehe beiliegende Flyer für 2020). Blütensamenmischungen (pro Tütchen ca. 1,5 qm) sind bei der Post in Ohlendorf abzuholen oder für Vereinsmitglieder auch draußen vor der Seevepraxis, Zum Suhrfeld 20.

2019 wurden 3.300 m² kräuterreiche Blühflächen, verteilt im gesamten Gemeindegebiet, als Initialbepflanzung ausgesät. Diese sollen in 2020 zum Teil erneuert werden und die Gesamtfläche auf mehr als 5000m² erhöht werden.

In jeden Garten gehören Sträucher. Sehr beliebt bei Insekten sind alle Arten von Obststräuchern wie Stachelbeeren, Himbeeren oder Brombeeren. Gleichzeitig bilden letztere eine wunderbare Vogelschutzhecke. Generell ist vieles, was insekten-freundlich ist, auch vogelfreundlich.

seevetal_summt_flyer

Müllsammelaktion 2019

Der Verein für gesunden Lebensraum e.V. und die Jugendfeuerwehr Ohlendorf laden ein, zur
18. Müllsammel-Aktion
in Ohlendorf

am Samstag, den 6. April 2019.

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen dem Müll auf den Straßen Ohlendorfs zu Leibe rücken.

Wir treffen uns um 14 Uhr am Feuerwehrhaus.(Zum Buchwedel).

Von dort starten wir in kleinen Gruppen einen Spaziergang der besonderen Art.
Mit einer Mülltüte in der Hand sorgen wir gemeinsam für ein schöneres und saubereres Ohlendorf.

Nach dem Sammeln gibt es zur Stärkung Kaffee, Tee, kalte Getränke und Kuchen für alle Teilnehmer. Bitte bringen Sie einen Trinkbecher mit. Ende ca. 16.30Uhr.

Tipps von Teilnehmern der letzten Aktionen:

-Arbeitshandschuhe

-Ggf. einen Bollerwagen oder ähnliches mitbringen, wenn man die Mülltüten nicht tragen möchte.

(Gefüllte Müllbeutel können auch am Straßenrand abgestellt werden)

Wer Kuchen, Kaffee oder Tee spenden möchte, melde sich bitte bei

Marlies Grote-Esch (Tel.:04185/3544).

Wir freuen uns auf Sie!!!

Müllsammelaktion-2019.pdf

Wir suchen dringend…

Wir suchen dringend…

Eine(n)  Projektleiter(in) für das Anlegen von Blühwiesen/-streifen in unserem Einzugsbereich Ohlendorf/Holtorfsloh/Ramelsloh – möglichst sofort, weil das Frühjahr naht und die Einsaat wartet.

Wir möchten gerne die Gemeinde Seevetal unter dem Thema „Seevetal Summt“ breit unterstützen. Unser Anliegen ist es, dass Insekten, Wildbienen und Vögel wieder einen Lebensraum bekommen, der Ihnen von uns allen durch Mähen, Düngen und spritzen von Pestiziden genommen wurde. Machen Sie mit! Im letzten Jahr haben wir im Garten der LKG Ohlendorf mit dem Bau eines Insektenhotels begonnen. In kleinen Schritten wollen wir mithelfen, dass unser Ökosystem wieder etwas mehr ins Gleichgewicht kommt.

Wir stellen uns vor, dass die/der Projektleiter(in) Ansprechpartner(in) für Koordinationsaufgaben wird, z.B.

·         Wer möchte eine Blühwiese/Blühstreifen wann und wo anlegen?

·         Welche Ressourcen werden dafür benötigt?

·         Wer kann Ressourcen und welche zur Verfügung stellen?

Für dieses Thema wird unser Verein auch Geldmittel in die Hand nehmen, damit unser Lebensraum wieder lebens- und liebenswerter wird.

Es wäre toll, wenn unser Anliegen nicht „im Nichts“ verhallen würde. Machen Sie mit, lassen Sie sich für dieses Thema erwärmen, es kommt uns allen zugute.

 

Bitte melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch bei

 

1.)    Unserem 1. Vorsitzenden Dr. Lars Teschke: Tel. 04185-2538 oder  Lars.Teschke@Lebensraum-Ohlendorf.org oder lebensraum@freenet.de

 

2.)    Oder unserem 2. Vorsitzenden Bernd Grote:  04185-3353 oder bur.grote@gmail.com

Unsere Homepage: http://lebensraum-ohlendorf.org

 

P.S. Das Saatgut für Blühwiesen/-blühstreifen wird es bei einer Umweltmesse in der Karoxbosteler Mühle geben. Bekanntgabe des Termins folgt!

 

i.A. Bernd Grote

(2.Vorsitzender im Verein für gesunden Lebensraum)